Vincent van Goghs Gemälde 'Wassermühle in Kollen' bei Nuenen nach mehr als einem Jahrhundert wieder definitiv in Brabant

Het Noordbrabants Museum hat bei der Auktion Impressionist & Modern Art Sale von Sotheby’s New York das Gemälde ‘Wassermühle in Kollen bei Nuenen’ von Vincent van Gogh (1853-1890) erworben. Diese Darstellung einer Frühlingslandschaft mit einer Wassermühle mit roten Dächern ist ein relativ helles und farbenreiches Werk Van Goghs aus seiner Brabanter Periode. Es war eines der wenigen bedeutenden Gemälde aus der Zeit, die Van Gogh in Brabant verbrachte, das sich noch in Privatbesitz befand. Das Werk wurde zum Preis von fast 3 Millionen Euro (hammer price 2.6 Dollars) erworben. Der Erwerb der 'Wassermühle in Kollen bei Nuenen', der größte Ankauf in der Geschichte des Noordbrabants Museums, passt zu der Ambition, anhand von Werken von Van Gogh einen repräsentativen Überblick über seine Brabanter Periode zu zeigen.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum Erwerb zu erhalten.

Presentatie Collse watermolen Vincent van Gogh Het Noordbrabants Museum 1500

Adrie Broekman (links) und Ton van der Heijden (rechts), Mitarbeiter des Het Noordbrabants Museum, bereiten sich darauf vor, den Neuerwerb aufzuhängen: die Wassermühle in Kollen bei Nuenen von Vincent van Gogh. Foto: Marc Bolsius

 

Zurück nach oben